…aaaand Action!

Being guest at the stunning Hannes Roether showroom <3 (http://www.hannesroetherinternational.de/)

Being guest at the stunning Hannes Roether showroom <3 (http://www.hannesroetherinternational.de/)

ENG

Behind me lies an incredibly entertaining and surprising week full of action and hard work;
so this is the blog entry about my very first work as a Stylist! Unfortunately I am (naturally) not allowed to talk about who and what i worked for, but i‘m gonna try to share a few impressions and funny details with you guys anyway :)
As a Stylist, your job is basically to take care of the complete wardrobe for a Shooting / Commercial or Film Production (if there is not a designer involved aswell, or the client is the designer), working together with art and stage directors and of course the client to creative a final image of how the wardrobe should look like in the end :) In the process of this you spent hours with research, creating moods, searching shops for possible options, taking photos, combining garments, and a lot of back and forth with the other involved persons til you know exactly what you are gonna pick for the production.
This gets especially funny if some of those persons come from a different country with different size guides, or even from another city of the same country with different work ethics and attitudes, and if you need three differrnt persons to get a single fundamental information to be able to do your job properly (What? How dare we to need the sizes of the people we are vesting? :D).
I had an amazing week anyway, where I met incredbile people and got to take a very honest look behind the curtains of a film production and i wanna thank every one who i met during that :)

Here are some sneak previews from my week :)

DE

Hinter mir liegt eine unglaublich unterhaltsame, überraschende Woche voller Action und harter Arbeit; denn das hier ist der Eintrag zu meinem allerersten Stylistenauftrag :)
Leider ist es mir (natürlich) nicht gestattet, euch mit pikären Details über Art und Auftraggeber meines Jobs zu versorgen, aber ich versuche trotzdem mal, meine Eindrücke ein wenig mit euch zu teilen :)
Für alle die, die mit dem Begriff sowieso noch nicht soviel anfangen können, hier erstmal eine kleine Erklärung zum Berufsbild Stylist:
Ein Stylist kümmert sich im Grunde genommen um die Outfits und das Styling von einem Shooting, einer Werbe- oder Filmproduktion (natürlich nur, wenn nicht zusätzlich noch ein Designer vorhanden ist bzw. der Kunde Designer ist) in Zusammenarbeit mit Art Direktor (/ Regisseur und / oder dem Kunden, um so die finalen Looks zu kreieren. Hierbei gehen erst einmal Stunden für Nachforschung, Moods-kreieren und Lädenbestände abchecken drauf, gepaart mit einer Menge Fotos, Emails, (Skype-)konferenzen und Missverständnisbehebung, bis man dann einmal genau weiß, was die anderen involvierten Personen sich vorstellen und seinen Job richtig ausführen kann ;) Genau dieser Schritt ist natürlich ganz besonders spaßig, wenn einige der anderen Leute aus anderen Ländern mit anderen Größensystemen, oder einfach nur einer anderen Stadt mit anderer Arbeitsmoral und -mentalität kommen (Oh mein Gott, wie können wir es denn wagen, nach den Größen der Personen nachzufragen, die wir einkleiden sollen? :D)
Ich hatte alles in allem trotzdem eine sehr schöne und spannende Woche, habe faszinierende Leute kennengelernt und einen wahren Blick hinter die Vorhänge des Filmbusiness‘ werfen können, und dafür sowie allen coolen Leute, die ich getroffen habe, möchte ich mich wirklich bedanken :)

Making new foxy friends :)

Making new foxy friends :)

Hint :>

Hint :)

They told me to buy clothes..

They told me to buy clothes..

..and thats what i did :D

..and thats what i did :D

nnimage

Nomnomnom! Catering was unbelievable <3

Thinking about taking a short nap at the Hilton Restrooms after a 14-hour-shift :D :(

Thinking about taking a short nap at the Hilton Restrooms after a 14-hour-shift :D :(

Advertisements